test
test
 

Das Aktuelle auf einen Blick

Wie wäre es denn mit einer Mercedes electric drive B-Klasse (B250e)?

Meine durchwachsenen Erlebnisse mit der elektrischen B-Klasse von Mercedes möchte ich Euch nicht vorenthalten.

 

Eben so möchte ich aber auch darauf eingehen, wie Mercedes mit der electric drive B-Klasse umgeht und warum ich sie beim besten Willen leider nicht empfehlen kann.

Wie wäre es denn mit einem BMW i3?

Über ein Wochenende bekam ich die Möglichkeit einen BMW i3 auszuprobieren und kennenzulernen.

 

Nach über 500 km möchte ich sowohl zu ihm als auch auf die Variante mit den größeren Akku (94ah) eingehen und berichten, wo seine Stärken liegen und warum er mir persönlich sehr gut gefällt.

 

Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten

Die Geschichte zu und um meinen Smart electric drive, eimem der weltweit ersten mit dieser bemerkenswerten Laufleistung in dieser Zeit.

 

Mit den 100.000 km auf dem Tacho wird es Zeit mal nach dem Auto zu sehen und zu kucken, was sich in diesen 40 Monaten so getan hat.

 

Als wir 2012 den Smart electric drive bestellt haben, hätten wir nicht gedacht, das ein Zweitwagen zum Erstwagen werden kann und man ohne Schnellader und elektrisch so viel fahren kann.

MineCooky auf Twitter:

Tweets von MineCooky @MineCooky
Druckversion Druckversion | Sitemap
© MineCooky